Standverwaltung
Option auswählen

WAREMA Kunststofftechnik und Maschinenbau GmbH

Dillberg 33, 97828 Marktheidenfeld
Deutschland

Ansprechpartner

Gerald Hettrich

Sales

Telefon
+49 172 6322819

E-Mail
gerald.hettrich@warema.de

Steffen Grün

Sales

Telefon
+49 172 6322814

E-Mail
steffen.gruen@warema.de

Frank Richter

Sales

Telefon
+49 172 6653282

E-Mail
frank.richter@warema.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.02  Kunststoffverarbeitung
  • 01.02.01  Spritzgießen

Spritzgießen

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.02  Kunststoffverarbeitung
  • 01.02.04  Kunststoffschweißen

Kunststoffschweißen

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.02  Kunststoffverarbeitung
  • 01.02.05  Full Service Kunststoffverarbeitung

Full Service Kunststoffverarbeitung

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.03  Werkzeugbau, Formenbau

Werkzeugbau, Formenbau

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.08  Prototyping

Prototyping

  • 03  Dienstleistungen
  • 03.04  Design und Entwicklung
  • 03.04.01  Produktdesign, Produktentwicklung

Produktdesign, Produktentwicklung

  • 03  Dienstleistungen
  • 03.05  Montage

Montage

Firmennews

Datum

Thema

Download

13.10.2020

WAREMA Kunststofftechnik: Erweiterung der Spritzgusskapazität im Reinraum

Mit der neuen Spritzgießmaschine Arburg 470A 1000 – 70 L1/70 verfügt WAREMA nun über eine weitere 2K-Spritzgießmaschine im Reinraum, deren Fokus auf dem Spritzguss diffiziler und präziser 2K-Spritzugsssteile liegt. Die Besonderheit liegt im gekoppelten Transfersystem. Bauteilspezifische Aufnahmen ermöglichen die sichere Entnahme des Formteils aus dem Werkzeug und, sofern es das Produkt erfordert, kann ein automatisierter Montage- oder Prüfprozess vor der Ablage in der End- oder Umlaufverpackung direkt angeschlossen werden. Der komplette Prozess unterliegt dabei den Reinraumanforderungen gemäß DIN EN IS0 14644-1 Class 7.

Mehr Weniger

13.10.2020

Chargenrückverfolgbarkeit bei WAREMA bis auf das Einzelteil möglich

Die Forderung von Chargenrückverfolgbarkeit bei kritischen Baugruppen in der Medizintechnik nimmt stetig zu. WAREMA hat dabei ein System entwickelt, um die Serialnummern kritischer Komponenten zu erfassen, in der Baugruppe fortzuschreiben und nach erfolgreicher Prüfung auf das Endprodukt, zum Beispiel in Form eines QR-Codes, zu lasern. Damit gewährleistet WAREMA eine lückenlose Rückverfolgbarkeit kritischer Komponenten, sowie Erfassung von Fertigungs- und Qualitätsmerkmalen direkt auf dem Bauteil.

Mehr Weniger

13.10.2020

WAREMA Kunststofftechnik: Neue Technologien im Reinraum

Um das Leistungsspektrum für Medizinprodukte zu komplettieren, investiert WAREMA in einen neuen Tiefzieh- und Siegelautomaten im Reinraum. Kundenspezifische Verpackungslösungen für sterile Medizinprodukteprodukte können somit bereits frühzeitig im Produktentstehungsprozess erstellt und validiert werden. Die Durchführung der anschließende Lohnsterilisation kann damit ebenfalls unter der Verantwortung von WAREMA erfolgen.

Mehr Weniger

Über uns

Unternehmensdaten

Umsatz

50-99 Mio US $

Exportanteil

max. 50%

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1992

Geschäftsfelder
  • Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • Auftragsfertigung
  • Verpackung und Druck
  • Dienstleistungen